Erfahrungsberichte von Klientinnen

Frauenheilkunde

Ich hatte ein Jahr heftig starke Regelschmerzen und habe mir das zu Beginn so erklärt, dass mein Körper und Geist traurig sind das es zu keiner Schwangerschaft kam. Vor der Periode war der Schmerz am unerträglichsten. Er strahlte in den unteren Rücken  und ins Bein, manchmal konnte ich kaum laufen und einmal wurde ich Nachts von diesem Schmerz geweckt und kurz darauf habe ich das Bewusstsein verloren. Die Regelschmerzen wurden bis zu diesem Punkt monatlich stärker. Das erste Blut was aus mir kam war sehr dunkel. Mein Bauchraum und mein rechtes Bein haben sehr sehr geschmerzt. Ein Zyklus kam mir unendlich kurz vor, da ich einige Tage vor der Periode sehr sehr starke Schmerzen hatte und diese auch während der Tage nur schwer mit Schmerzmittel zu ertragen waren. An arbeiten bzw. Studieren war fast 10 Tage im Monat nicht zu denken und häufig konnte ich mich körperlich aber auch emotional kaum von den Schmerzen erholen, bis es wieder losging. Ich fühlte mich sehr schlapp und traurig und hatte von Zyklus zu Zyklus mehr Angst vor den nächsten schmerzhaften Tagen. Als ich bewusstlos wurde, war für mich der Zeitpunkt zur Frauenärztin zu gehen. Es wurde eine Endometriosen Zyste (Schokoladenzyste) im linken Eierstock diagnostiziert. Ich sollte zur Kontrolle ins Krankenhaus. Ich habe über Endometriose recherchiert und kam zu dem Entschluss, dass ich mit den angebotenen schulmedizinischen Heilungen (Hormone oder Op) nicht einverstanden bin und mir meinen eigenen Heilungsplan erstellt. Mein Heilungsweg war abwechslungsreich und vielschichtig. -Buch: das Körperbarometer der Seele, CBD Salbe, Thc Tee statt Schmerzmittel, Anthony Williams: Selleriesaft und Zitronenwasser, Heilsitzungen nach der russischen Volksheilkunde, Vaginale Inhalation mit diversen Frauenheilkräuter, Massagen zur Unterstützung der Lymphen um dadurch ggf. das Blut aus dem innenraum im Bauch und Bein abtransportieren-
Und deine tolle Begleitung, welche mir hilft mich bewusster mit meinen weiblichen Geschlechtsorganen zu beschäftigen und mir eine vertrauenvolle Begleitung und Sicherheit durch den Austausch ermöglicht. Die Übungen und Tänze und auch den Beginn vom Hauch einer Ahnung von sexueller Heilkraft.
Ich war nach ca. 5 Monaten schmerzfrei und muss nun aktuell meine Zyste untersuchen lassen.
Ich bin dankbar und zuversichtlich.
Nadine August 2022
„Ich habe mich bei Evelin rund um wohl gefühlt. Sie hat mir sehr aufmerksam zugehört und ist auf meine Belange (Menstruationsschmerzen und Kinderwunsch) einfühlsam eingegangen."
Monika Juni 2022
„Ich war bei Evelin zur Bauchmassage. Durch die liebevolle Berührung und den liebevollen sowie achtsamen Kontakt konnte sich bei mein Bauch nach fünf Sitzungen immer mehr entspannen. Vielen Dank dafür."  
Katrin April 2021
 

Sexualtherapie

„Nachdem ich meinen Sohn unerwartet per Kaiserschnitt geboren habe, habe ich ziemlich schnell festgestellt dass meine sexuelle Lust verschwunden war, was ja auch völlig normal ist nach einer Geburt, aber vor allem habe ich auch noch nach 5-6 Monaten Schmerzen beim Geschlechtsverkehr gehabt, was meine Unlust zudem verstärkt hat.
Dies hat mich sehr beschäftigt und überrascht, da ich davor ein sehr lustvoller Mensch war und gerne Sex hatte. Mir war schon bewusst dass Unlust und auch manchmal Schmerzen beim Sex nach der Geburt auftreten konnten, doch über so einen langen Zeitraum hat mich das dann doch sehr verunsichert und auch beunruhigt. Ich konnte nicht wirklich verstehen woher dieser Schmerz kam, da ich meinen Sohn ja nicht auf natürlichem Wege zur Welt gebracht habe. Ich habe mir viele Gedanken gemacht und wurde zunehmend frustrierter und traurig, dass ich nicht mehr richtig in meine Lust kam.
Die vielen Gedanken dazu, machten es natürlich nicht leichter, sodass auch vor dem Geschlechtsverkehr wie eine Art Angst/Sorge vor dem Schmerz entstand. Dies verstärkte die Unlust und somit war es für mich sehr schwierig loszulassen und mich der Lust wieder hinzugeben. Ich wollte so sehr wieder Lust auf die Lust haben!
Auf meinem Weg der Heilung, habe ich mich auf die Suche gemacht dieses Thema zu ergründen und zu verstehen und bin so auf die „Sinnliche Frauenheilkunde“ gestoßen wo mich eine wunderbare Therapeutin begleitet hat. Ich war sehr motiviert und offen dieses Thema anzugehen und hatte Vertrauen, dass es besser wird.
Durch viele Gespräche und Überlegungen, aber vor allem durch Körperarbeit anhand von Massagen und sinnlichen Berührungen bin ich auf Punkte gestoßen die mich berührt und erstaunt haben. Es tat mir unheimlich gut, sanft berührt zu werden und dadurch wieder Kontakt zu meiner Weiblichkeit zu finden, meiner Fruchtbarkeit und meiner Lust. Es waren diese Stunden wo ich mir selber sehr nah war und Mir Zeit für meinen Körper genommen und gegeben habe. Auch die Berührung einer Frau tat mir gut, eine andere Aufmerksameit die meinem Körper geschenkt wurde.
Es war neu für mich meinen Körper so zu spüren und Gewisse Hürden zu überwinden. Dadurch sind wir auch auf die Suche nach dem Schmerzpunkt gegangen und ich habe festgestellt, dass durch die Berührungen ich entspannen konnte und somit loslassen konnte und dadurch der Schmerz weniger wurde.
Als ich schlussendlich meine Periode nach einem guten Jahr nach der Geburt bekommen habe, kam auch so langsam die Lust wieder. Ich war meinem Körper wieder näher und konnte ihn viel besser spüren und verstehen.
Ich bin mir sicher dass der therapeutische Prozess einen großen und wichtigen Teil dazu beigetragen hat, mir meinen Körper wieder nahe zu bringen und dadurch auch wieder die Blutung in Gang gebracht hat. Und wie auf natürliche Weise ist dadurch die Lust wiedergekommen und mit der Lust der Schmerz verschwunden.  
Ich Nachhinein kann ich sagen, dass es mir unheimlich gut getan hat, mir und meinem Körper diese intensive Aufmerksamkeit geschenkt und mich mit dem Thema Schmerz auseinander gesetzt zu haben. Durch den Kontakt zu meiner Weiblichkeit, dem Frausein und vor allem auch Mutter sein, hat mir definitiv geholfen  mein Thema zu heilen. Dafür bin ich unheimlich dankbar, vor allem aber auch für meine wunderbare Begleiterin die mit mir so tief geschaut hat und mir das Gefühl gegeben hat wie wichtig und richtig es ist mit diesem Thema offen umzugehen und auch damit bei ihr zu sein, es anzugehen, darüber zu sprechen und sich damit gehört und verstanden zu fühlen. Für dieses Vetrauen bin ich ihr so sehr dankbar.
Letzendlich finde ich es enorm wichtig, dass Frauen offen und ohne Scham darüber sprechen und sich austauschen können, dass ihnen vor allem auch diesen Raum geboten wird wo sie gehört und sich verstanden fühlen und wo sie Heilung finden.“
Sophie Juni 2022
 

Kinderwunschbehandlung

"Durch das regelmäßige Praktizieren der Lunayoga Spürübungen habe ich gelernt, dass mein Körper jeden Tag etwas andere Bedürfnisse hat, auf die ich dann sofort eingehen kann. 
Die Intensität und Kraft der Wirkung der Lunayoga Heilstunde hat mich überrascht, fasziniert und begeistert. Ich hätte nicht damit gerechnet, dass mein Körper darauf so stark positiv reagiert!" S.A.  Januar 2021
 
"Ich kann meinerseits berichten, dass die künstl. Befruchtung geklappt hat und ich bereits in der10ten Woche mit Zwillingen schwanger bin. :-) Hatte heute einen Ultraschalltermin und die Würmchen sind sehr aktiv und die Herzchen schlagen kräftig. Das ist so schön! Ich schreibe Ihnen an diesem Erfolg einen großen Anteil zu und möchte mich nochmals dafür bedanken. Durch die inneren Bilder, das zu sich selbst finden und natürlich aufgrund der Fruchtbarkeitsmassage, war ich sehr positiv gestimmt und ich denke, dass die innere Einstellung da auch viel positives dazu beigetragen hat. DANKE!"
Frau M. 2018
 
"Im Fruchtbarkeitszentrum waren nach der Massage bei Ihnen meine Hormonwerte besser als davor!"
Sandra 2017
 

Luna-Yoga

„Ich fand es eine sehr schöne Einheit und habe tolle Impulse aus dem Luna Yoga bekommen. Dabei habe ich nach jeder Einheit eine positive Wirkung aber vor allem Wärme im Unterleib empfunden. Das hat mich sehr fasziniert." 
E.D. Mai 2021

„Wunderbar, ganz herzlichen Dank Evelin. Sooo kostbar!!!! Deine Anleitung ist für mich wirklich sehr berührend - das zu mir hinführen und mit mir leibevoll sein und entschlossen und kraftvoll zugleich....... Tut mir gut diese Ausrichtigung......."
Herzliche Grüße Heide-Marion März 2021