Göttin der Fülle

Entdecke die Kraft der Weiblichkeit - 3,5 Tage Retreat

„Namaste, die Göttin in mir, grüßt die Göttin in Dir."

Gemeinsam wollen wir den Raum der Göttin betreten, ihn erkunden, erforschen, darüber sprechen... .Wir praktizieren Yoga in der Natur, tanzen und feiern zeremoniell... mit Ernsthaftigkeit, Liebe, Leichtigkeit und einem Lächeln.

Die Göttin der Fülle ist ein mystisches Wesen. Ihre facettenreiche Magie wohnt in jeder Frau, und sie trägt viele Namen – Quelle, Natur, Göttin. Wenn wir ihr Raum geben und sie in uns willkommen heißen, beginnt sie zu strahlen und offenbart sich auf einzigartige Weise.

 

Seminarinhalt:

Yoga und Gesang mit den Elementen, angeleitet von Evelin
Mit Luna Yoga, Vinyasa Yoga und Gesang knüpfen wir uns an die Quelle der Natur an und lassen uns von der Kraft der Elemente unterstützen. Tief in der Natur verwurzelt, prägen die Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft unser Leben auf vielfältige Weise. Sie sind die Grundbausteine unseres Seins und bieten eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration und Kraft.
Beim Einatmen spüren wir die Fülle des Atems, beim Ausatmen verweilen wir in der Stille. In Spürübungen des Luna Yoga und fließendem Vinyasa Yoga sowie durch Mantrengesang erleben wir unseren Körper und verbinden uns mit den Elementen. Immer wieder neu erforschen, erkunden und erspüren wir, welche Übung uns gerade stärkt und uns tiefer mit der Natur verbindet.

Tanzen mit Kali  angeleitet von Kira
Gemeinsam werden wir auf tänzerische Art und Weiße mit dem Feuer spielen.
Dabei helfen uns die Qualitäten von Kali, denn sie symbolisiert Dunkelheit, Wandel und Transformation. Als Göttin der Veränderung und Leere ermutigt sie uns, unsere Gefühle im Tanz auszudrücken und loszulassen, was uns belastet. Auf diese Weise können wir heilsame Erfahrungen machen und es entsteht Raum für Neues.
Wir werden uns mit Fluid Movement vertraut machen, einer Tanzform ohne Anfang und Ende. Hierbei erkunden wir die Qualität und Formen des Feuers in uns. Gemeinsam gehen wir den Fragen nach, in welchen Formen gibt es Feuer? Wie kann dies für Dich alleine in Deinem Tanz verkörpert werden? Wie können unterschiedliche Formen des Feuers auf tänzerischer Art und Weiße aufeinander treffen? Wie kannst du das Feuer in dir gehen lassen? 

Gesprächskreis und Austausch mit Aphrodite, angeleitet von Evelin und Kira
Wir bedienen uns der Herz zu Herzkommunikation und laden hierzu Aphrodite ein.
Ihre Qualitäten einen urweiblichen Raum von Wohlbefinden zu bilden, unterstützt uns hierbei. Aphrodite lebt ganz im Augenblick. Nichts bedeutet ihr mehr, als die völlige Hingabe an einen Augenblick vollkommener Liebeserfüllung. Die Göttin der Liebe, ist nur der Liebe verpflichtet.
Durch einfühlsames Sprechen aus dem Herzen heraus verbinden wir uns mit der Kraft der Empathie. Diese Art der Kommunikation erlaubt es uns, uns in die Lage anderer zu versetzen. Indem wir empathisch kommunizieren, öffnen wir uns für die Gefühle und Bedürfnisse anderer und schaffen so eine tiefere, liebevolle Verbindung.

Massage mit Yemaya angeleitet von Evelin
Yemaja lädt uns ein, ihren mütterlichen Raum der Tiefe und des Unbekannten zu betreten – ein Raum der Fruchtbarkeit, des Gleichmuts und der tiefen Entspannung.
Sie wird als „Mutter Ozean“ verehrt, als Fruchtbarkeitsgöttin und als Mutter von allem, was im Meer lebt. Typisch für Yemaja ist die Weite, die Offenheit, der unendliche Raum um sie herum, der lange Atem.
Gemeinsam erforschen und erkunden wir verschiedene Berührungsarten sowie Massagetechniken. In diesem mütterlichen und sicheren Raum, in dem deine Bedürfnisse im Mittelpunkt stehen und du achtsam angeleitet wirst, darfst du in dich hineinforschen, welche Form der Berührung dich heute anspricht und welche Qualität in dir genährt werden möchte.

Kakao und Töpfern mit Gaya angeleitet von Kira
Gemeinsam wollen wir mit Kakao und unseren Händen Neues erschaffen.
Hierbei unterstützen uns Gaia`s Qualitäten. Gaya, die Mutter der Erde, ist eine Göttin der Sanftheit. Sie wurde aus dem Chaos, dem Urzustand der Erde, geboren und steht für Schöpferkraft und Kreativität. Gaya symbolisiert auch unser Sakralchakra. Hier befinden sich unsere Fruchtbarkeitsorgane - Eierstöcke und Gebärmutter -, welche das Zentrum der Weiblichkeit darstellen.
Gemeinsam mit Mama Kakao und durch Meditation möchten wir eine Verbindung zu unserem Sakral-Chakra herstellen und die Essenz von Gaya in uns willkommen heißen. Aus dieser innigen Verbindung heraus werden wir mit Ton, einem Element der Erde, ein kunstvolles Objekt schaffen, das Du als Zeichen dieser Verbindung mit nach Hause nehmen kannst.

 

 

Seminarleitung: Evelin und Kira ( Mutter und Tochter )




Blick von Evelin auf die Göttin der Fülle: „die Momente, in denen die Göttin der Fülle mir nahe ist, Augenblicke des Glücks, die sich in tiefen Verbindungen zu mir selbst, der Natur und im Kreis von Menschen zeigen. Sie entfaltet ihre wahrhaftige Magie, jenseits von Bewertungen, und erscheint in Freude, Respekt und Gleichberechtigung."

Blick von Kira auf die Göttin der Fülle:„ Sie bedeutet für mich, meine weiblichen Anteile in ihrer Ganzheit zu erkennen, zu spüren und zu vereinen. Sie verkörpert die Vielschichtigkeit der Weiblichkeit, vereint verschiedene Archetypen in mir und begleitet mich durch mein Leben. Gemeinsam mit dir möchte ich diese Archetypen erforschen, fühlen und annehmen.
Darüber hinaus bin ich Studentin der Erziehungswissenschaften, leidenschaftliche Küchenkünstlerin, Yogalehrerin, Kakao-Mentorin und Tänzerin. Ich arbeite in der Erlebnispädagogik, um Menschen in Gemeinschaft zusammenzubringen und die Natur erlebbar zu machen." 

Preis - all inclusive: Seminarkosten, Unterkunft im Doppelzimmer und vegane Vollkost

Erwachsene: 480 Euro 
Studentinnen und Schülerinnen: 350 Euro
2 Helferinnenplätze: 380 Euro
Einzelzimmeraufschlag: 60 Euro 

 

„ Ein großartiger und großherziger Retreat. Kira und Evelyn haben eine Struktur geschaffen, die uns viel Freiraum gelassen hat. Es gibt spirituelle Inspiration, aber keinen Erwartungsdruck. Es gibt köstliches veganes Essen und freundliche Geselligkeit für jedes Alter, ausreichend Ruhephasen und Angebote für Rituale.
Diese 4 Tage in der Natur, am Lagerfeuer, mit Musik und Gesang sind eine Einladung zum auftanken, lachen und neue Wege ausprobieren. Ich habe mich sehr wohl gefühlt.“  Sieglinde Lemke (Waldfrauen Retreat Juni 2023)